Korrosion in der Schwimmbadtechnik - Das müssen Sie beachten!

Korrosion in der Schwimmbadtechnik - Das müssen Sie beachten!

Aufgrund von Luftfeuchtigkeit, Kondenswasserbildung und einem erhöhten Chloridgehalt in der Luft herrscht in Hallenbädern erhöhte Korrosionsgefahr. Dennoch findet der vermeintlich „rostfreie“ Edelstahl in der Schwimmbadtechnik vergleichsweise häufiger Anwendung als ein für diese Atmosphäre sehr viel geeigneterer Korrosionsschutz durch Feuerverzinken und Duplex-Beschichtung. Und das kann fatale Folgen haben.

 

Korrosion bei niedrig legierten, „nichtrostenden“ Stählen

Das Institut für Feuerverzinken präsentiert auf seiner Website Ergebnisse von Materialprüfungsämtern zur Befestigungstechnik in Hallenbädern. Dabei zeigt sich, dass Befestigungselemente aus niedrig legierten, „nichtrostenden“ Stählen zum Teil schon nach wenigen Jahren schwerwiegende Schäden in Form von Loch- und/oder Spannungsrisskorrosion sowie korrosionsbedingte Brüche aufweisen. Im Vergleich dazu sind feuerverzinkte Befestigungselemente oft auch nach Jahrzehnten noch frei von Stahlkorrosion. (Quelle: Institut Feuerverzinken – www.feuerverzinken.de)

 

Vorteile Feuerverzinkung

Während des Verzinkungsvorgangs bildet sich auf dem Stahlteil ein Überzug, der aus verschiedenen Eisen-Zink-Legierungen zusammengesetzt ist. Das Tauchverfahren schützt das Stahlteil rundum auch an sonst korrosionsgefährdeten Bereichen wie Hohlräumen oder Winkeln. Die Zinküberzüge sind außerdem mechanisch stark belastbar. Sollte es im Gebrauch dennoch zu einer Verletzung der Oberfläche kommen, leistet die Zinkschicht eine kathodische Schutzwirkung. Dank dieser Eigenschaften kann Feuerverzinkung auch unter höherer atmosphärischer Belastung bis zu 30 Jahre vor Korrosion schützen.

 

Optimierung mit Duplex-Beschichtung

Beim Duplex-System wird eine Verzinkung mit einer zusätzlichen Pulverbeschichtung kombiniert. Durch die Pulverbeschichtung entstehen abriebfeste, geschlossenporige und chemisch hoch beanspruchbare Oberflächen. Duplex-Systeme bieten so einen weiter optimierten Korrosionsschutz beim Einsatz in besonders korrosiver Atmosphäre, wie Industrie, chemischen Anlagen, in Meeresnähe oder in stark chloridhaltiger Umgebung wie dem Schwimmbad, insbesondere bei solchen mit Solebecken. Durch die Möglichkeit zur individuellen Farbgestaltung ist die Pulverbeschichtung außerdem besonders für Sichtbereiche geeignet.

 

Wir bieten Ihnen unsere Produkte mit dem passenden Korrosionsschutz an. Das Spektrum feuerverzinkter Produkte reicht vom MPT-Tragsystem über schwere Rohrbefestigungen, MPC-Systemschienen, MPC-Konsolen und Rohrschellen bis hin zu Montageteilen. Für Fragen zu Produkten mit Duplex-Pulverbeschichtung steht Ihnen unser Service Team gerne zur Verfügung.

 

Alle Fakten zur Feuerverzinkung haben wir Ihnen unten in einem Merkblatt zusammengestellt. Weitere Informationen zur Duplex-Pulverbeschichtung finden Sie in unserem Flyer.

Merkblatt zum Download

Feuerverzinken

Wie funktioniert das Verfahren und welche Vorteile bietet die Feuerverzinkung in Sachen Korrosion? In unserem Merkblatt haben wir Ihnen die wichtigsten Fakten zusammengestellt.

Flyer Duplex-Pulverbeschichtung

Flyer Duplex-Pulverbeschichtung

Die Duplex-Pulverbeschichtung lässt sich besonders gut in korrosionsintensiven Umgebungen einsetzen, wie z. B. Schwimmbäder oder andere stark chloridhaltige Atmosphären. Informieren Sie sich über die wichtigsten Eigenschaften und Vorteile.